Celine


Im Jahr 2021 startet eine ganz besondere Deutschlandtour.

Bei diesem Stück erwartet den Zuschauer spritziges und witziges Boulevardtheater der besten Sorte - und ich habe die Ehre, in der Rolle des Pierre dabei zu sein. Im November des kommenden Jahres feiert die Boulevardkomödie "Celine" ihre offizielle Tourneepremiere.

Ich bin stolz, mit meinen großartigen Kollegen Christine Neubauer ("Die Landärztin"), ChrisTine Urspruch ("Dr. Klein"), Moritz Bäckerling ("Lindenstraße") und Antonia Marianne Lunemann ("Aktenzeichen XY … ungelöst") in den schönsten Theaterhäusern Deutschlands auf der Bühne zu stehen.


Handlung:
Bei der wenig populären Tätigkeit eines Einbrechers scheinen im Allgemeinen die Schattenseiten zu überwiegen. Vor allem, wenn man sich erwischen lässt. Eine Adresse, Tempo und Kaltblütigkeit – all das fehlt dem jungen Anfängerdieb Guillaume. Bereits beim "Anpirschen" durch einen Vorgarten wird der Möchtegern-Al Capone beobachtet. Dass es ihm dennoch gelingt, die anvisierte Luxusvilla zu betreten, hat er nur der Neugier der Bewohner zu verdanken, die ihn bereits erwarten und dem verwirrten Taugenichts sogleich einen Beruhigungscognac verabreichen. Guillaume hat sich in der Hausnummer geirrt - zu seinem Glück, denn der Kunstfehler führte ihn zu einer unbekannten, weil nie ertappten "Königin der Einbrecher": Celine. Celine und ihre Haushälterin Anna nehmen nun den Amateurgauner unter ihre Fittiche. Sehr bald entdecken sie in dem Jungen jedoch Talente, die niemand für möglich gehalten hätte. Der Coup scheint perfekt – bis Celines Sohn mit seiner neuen Freundin auftaucht – und sie die Vergangenheit wieder einholt.

In Deutschland war das Stück u.a. mit Luise Ullrich, Bruni Löbel und Erich Schleyer 1981 zu sehen.

Weitere Infos...
zu den Theatergastspielen, Darstellern und Karten findet man unter:
www.theatergastspiele-fuerth.de